Kammerbeitrag

Jährliche Veranlagung

Die Veranlagung zum Mitgliedsbeitrag erfolgt in allen Ärztekammern im Bundesgebiet einheitlich mit dem Stichtag
1. Februar eines jeden Jahres. Das bedeutet, dass jede Ärztekammer, in der eine Ärztin oder ein Arzt an diesem Tag Pflichtmitglied oder freiwilliges Mitglied ist, den Beitrag erhebt.

Die Veranlagung des einzelnen Kammermitglieds erfolgt nach Beitragsgruppen und der entsprechenden Eingliederung in die Beitragstabelle

Bitte unbedingt beachten!

Die Beträge in der Anlage zu § 1 Abs. 3 der Beitragsordnung entsprechen einem Hebesatz von 100 %. Der Hebesatz kann bis zu 150 % ausmachen. Die Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer hat den Hebesatz, der auf die in der Beitragssatzung ausgewiesenen Beträge anzuwenden ist, für 2021 auf 90% festgelegt.

Berufstätige Kammermitglieder, die ausschließlich administrativ tätig sind, werden auf Antrag mit jeweils 75 % der Beträge nach der Beitragstabelle veranlagt.

Die Berechtigung der Bezirksärztekammer, im Rahmen ihrer Satzungen zusätzliche Fürsorgebeiträge und zusätzliche Beiträge zur Deckung von Aufwendungen für die Berufsausbildung und Fortbildung von Arzthelferinnen zu erheben, wird durch diese Beitragsordnung nicht berührt.

Anlage zu § 1 Abs. 3 der Beitragsordnung

Kammerbeitrag

Beitrag 1

340 Euro

In selbständiger Praxis niedergelassene Ärzte und Vertragsärzte, Ärzte mit Ermächtigung zur Versorgung der Mitglieder der Sozialleistungsträger; in leitender Stellung an Krankenanstalten, Heilstätten, Reha­Kliniken, Sanatorien, MVZ oder Instituten tätige Ärzte und in leitender Stellung tätige Sanitätsoffiziere, Ärzte mit Liquidationsrecht, Honorarärzte

Beitrag 2a

205 Euro

Beamtete oder angestellte Oberärzte, soweit sie nicht unter die Gruppe I fallen.

Beitrag 2b

140 Euro

Beamtete oder angestellte Ärzte, Praxisvertreter, Assistenzärzte und wissenschaftliche Assistenten. Sanitätsoffiziere, soweit sie nicht unter die Gruppen I und II a fallen.

Beitrag 3

30 Euro

Wehrpflichtige und zivildienstleistende Ärzte, freiwillige Mitglieder

Beitrag 4

30 Euro

Mindestbeitrag

MFA Umlage

59 Euro

Satzung MFA

Satzung der Bezirksärztekammer Pfalz über die Erhebung von Beträgen zur Deckung von Aufwendungen für die Berufsaus- und Fortbildung von Arzthelferinnen in der Fassung vom 1. Februar 2005**

§ 1 Beitragspflichtige

In selbständiger Praxis niedergelassene Ärzte und Vertragsärzte, Ärzte mit Ermächtigung zur Versorgung der Mitglieder der Sozialleistungsträger, in leitender Stellung an Krankenanstalten, Heilstätten, Reha-Kliniken, Sanatorien, MVZ oder Institutionen tätige Ärzte und in leitender Stellung tätige Sanitätsoffiziere.

§ 2 Beitrag

Der Beitrag für die Berufsaus- und Fortbildung von Arzthelferinnen beträgt EUR 59,--.

Die § § 3 bis 5 der Beitragsordnung der Bezirksärztekammer Pfalz gelten entsprechend.

§ 3 In-Kraft-Treten

Die Satzung der Bezirksärztekammer Pfalz über die Erhebung von Beiträgen zur Deckung von Aufwendungen für die Berufsaus- und Fortbildung von Arzthelferinnen tritt am 01.02.2021 in Kraft. Zum gleichen Zeitpunkt tritt die Satzung in der Fassung vom 01.02.2005 außer Kraft.

*** Veröffentlicht im Ärzteblatt Rheinland-Pfalz, März 2021

Fürsorgebeitrag

10 Euro

Fürsorgebeitragssatzung

Fürsorgebeitragssatzung der Bezirksärztekammer Pfalz vom 28. November 2018**

§ 1

(1) Die Mitglieder der Bezirksärztekammer Pfalz sind zur Zahlung von Fürsorgebeiträgen verpflichtet.

(2) Der Fürsorgebeitrag ist ein Jahresbetrag.

(3) Die Veranlagung zum Fürsorgebeitrag erfolgt gleichzeitig mit der zum Verwaltungsbeitrag (Kammerbeitrag).

§ 2

Für die Beitragszahlung finden die Bestimmungen der Beitragsordnung der Bezirksärztekammer Pfalz in der jeweils gültigen Fassung entsprechende Anwendung. Der Fürsorgebeitrag ist ein Mindestbeitrag.

§ 3

Die Höhe der Veranlagung des einzelnen Kammerangehörigen ergibt sich aus der Anlage 1.

Diese wird von der Vertreterversammlung beschlossen.

§ 4

Der Vorstand der Bezirksärztekammer Pfalz wird ermächtigt, Fürsorgerichtlinien zu beschließen.

§ 5

Die Fürsorgebeitragssatzung tritt am Tage nach ihrer Bekanntmachung in Kraft.

ANLAGE 1

zu § 3 der Fürsorgesatzung der Bezirksärztekammer Pfalz (Beitragstabelle)

Die Vertreterversammlung hat am 30.10.20 die Fürsorgebeiträge wie folgt festgesetzt:

Der Fürsorgebeitrag beträgt für jedes nach der Beitragssatzung der Bezirksärztekammer Pfalz beitragspflichtige Mitglied 0,00 Euro.

** Veröffentlicht im Ärzteblatt Rheinland-Pfalz, März 2020

Sachbearbeiterin

Mona Rottmann

Tel: 06321 - 92 84 - 32
Fax: 06321 - 92 84 - 66
E-Mail

©2021 Bezirksärztekammer Pfalz

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.