/ Home 

 

 

Aktuelles
Schlichtungsausschuss nimmt jeden Antrag auf Prüfung eines möglichen Behandlungsfehlers sehr ernst

An den Schlichtungsausschuss können sich Patientinnen und Patienten wenden, die in Rheinland-Pfalz behandelt worden sind und einen ärztlichen Behandlungsfehler vermuten. Dort erhalten sie objektive Gutachten auf der Grundlage ärztlichen Sachverstandes, um ihrem Verdacht auf den Grund zu gehen. Seit über vier Jahrzehnten ist der Schlichtungsausschuss der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz eine verlässliche Anlaufstelle für Patientinnen und Patienten.
Insgesamt 375 Patientinnen und Patienten haben sich im vergangenen Jahr an den Schlichtungsausschuss gewandt. Im Jahr zuvor waren es 420 Anträge. Einige der Anträge konnten aus formalen Gründen nicht bearbeitet werden, weil zum Beispiel die Antragsteller nicht in Rheinland-Pfalz behandelt wurden, weil der Vorfall verjährt oder weil das Verfahren schon bei Gericht anhängig war. Insgesamt wurden 315 Sachentscheidungen getroffen (2019: 306). Bei 21,3 Prozent dieser Entscheidungen (67 Fälle) bejahte der Schlichtungsausschuss einen Behandlungsfehler. Damit liegt diese Quote leicht höher als im Jahr zuvor mit 18 Prozent. Setzt man die Zahlen der Behandlungsfehler beispielsweise in Relation zur Zahl aller landesweit erfassten Behandlungsfälle, so liegt der Fehlerquotient im Promillebereich.
„Ärztinnen und Ärzte arbeiten trotz extremer Arbeitsverdichtung im ambulanten und stationären Bereich äußerst verantwortungsvoll. Doch natürlich ist jeder Fehler, der passiert, ein Fehler zu viel. Der Schlichtungsausschuss der Landesärztekammer nimmt deshalb jeden eingehenden Antrag von Patientinnen und Patienten sehr ernst“, erklärte Landesärztekammer-Präsident Dr. Günther Matheis. Fehler und Beinahe-Fehler dürfen nicht verschwiegen werden, sondern es muss offen darüber gesprochen werden. „Nur dies hilft, Schwachstellen aufzudecken und wirksame Strategien zur Fehlerprävention aufzubauen“, so Matheis.



zurück
Maximilianstrasse 22
67433 Neustadt

Kontakt Zentrale
Telefon 06321 92 84 - 0
Telefax 06321 92 84 - 44
E-Mail

Copyright © 2021 Bezirksärztekammer Pfalz
Impressum | Datenschutz